Ortsgeschichte Schlaifhausen

An dem sonnigen Abhang der Ehrenbürg, in einer Höhe von 351 bis 385 m, liegt der Ortsteil Schlaifhausen. Das trutzige Massiv des Rodensteins (532 m) schützt vor den kalten Nordostwinden.

"sleufhausen"

Ein Dorf wie Schlaifhausen wird natürlich in der großen Weltgeschichte nicht erwähnt. Um so mehr freut man sich, daß im "Registrum Burghutariorum ecclesiae Babenbergensis" sleufhausen zum ersten Mal urkundlich genannt wird.

1362
Häuser an der Schleife
Holz für Schloss Wiesenthau
Schäferei und Wein
Kleine Eiszeit
Willkür durch Abgaben
1808 Leibeigenschaft aufgehoben
Daten aus der jüngeren Vergangenheit
Die Kirche

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.